Champions League: Bayern München vs. Manchester United - Live-Stream

Champions League: Bayern München vs. Manchester United - Live-Stream

Auf dem Weg zur ersten erfolgreichen Titelverteidigung der Fußball-Champions-League-Historie peilen die Bayern mit ÖFB-Star David Alaba (20.45 Uhr live Puls 4 / Viertelfinal-Hinspiel bei Manchester United ihren bereits achten Auswärtssieg en suite an. "Es wird ein schwieriges Duell. Wir sind alle heiß darauf", sagte Offensivmann Arjen Robben vor dem Gastspiel im Old Trafford.

Während die Bayern nach einer Bundesliga-Rekordsiegesserie bereits im März über den Meistertitel jubeln durften, steht United in der Premier League derzeit nur auf Platz sieben und könnte damit in der kommenden Europacup-Saison erstmals seit den 1980er-Jahren nur Zuschauer sein. Die Generalprobe für die Bayern-Partie glückte zwar mit dem 4:1-Erfolg über Aston Villa, doch die beiden Meisterschaftsheimspiele zuvor verlor das Team von David Moyes jeweils klar 0:3 gegen Manchester City und Liverpool.

„Nicht täuschen lassen”
"In den Medien und der Öffentlichkeit heißt es: Manchester ist nicht in so guter Verfassung, ihr schafft es schon ins Halbfinale. Das gefällt mir überhaupt nicht. Wir müssen von der ersten Minute an eine Topleistung abrufen. Du brauchst nur einmal nicht aufpassen und kannst gegen ManU verlieren", stellte Robben klar, dass man sich von der aktuellen Tabellenplatzierung des Gegners nicht täuschen lassen dürfe.

„Nicht Favorit gegen Manchester”
Bayern-Trainer Pep Guardiola ärgerte sich noch über das 3:3 nach 3:1-Führung im Heimspiel am Samstag gegen Hoffenheim, bei dem aber Alaba und andere Bayern-Leistungsträger mit Blick auf das Champions-League-Spiel geschont worden waren. "Wir sind nicht Favorit gegen Manchester, wenn wir so wie in der zweiten Hälfte gegen Hoffenheim spielen", betonte der 43-jährige Katalane.

Letzte Rettungsanker
Moyes und seine Mannen wissen, dass die Champions League der letzte Rettungsanker für sie ist. "Es war bisher eine schwierige Saison für uns, aber mit dem richtigen Resultat können wir beweisen, dass wir viel besser sind und doch noch einen Titel holen können", sagte der schottische Trainer, der seinen niederländischen Torjäger Robin van Persie verletzungsbedingt vorgeben und deshalb auf den wiedererstarkten Stürmerstar Wayne Rooney vertrauen muss.

Bayern winkt alleiniger CL-Auswärtsrekord
Bayern München kann sich bei Manchester United den alleinigen Champions-League-Rekord für die meisten Auswärtssiege in Serie sichern. Nachdem der Titelverteidiger der Fußball-Königsklasse im Achtelfinal-Hinspiel durch das 2:0 bei Arsenal mit Ajax Amsterdam gleichgezogen hat, könnte nun im Old Trafford der achte Erfolg en suite folgen. Das zweite Hinspiel im Viertelfinale vom Dienstag bestreitet im spanischen Duell FC Barcelona mit Atletico Madrid.

„Wie ein angeschlagener Boxer”
Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef des FC Bayern München, warnte ebenfalls davor, Manchester United zu unterschätzen. "Das Kribbeln ist groß", sagte der 58-Jährige vor dem Abflug nach Manchester. "Wir wissen, dass es zwei schwere Spiele werden. Manchester hat in der Premier League bislang nicht so überzeugt, aber genau darin liegt die Gefahr. ManU ist wie ein angeschlagener Boxer."

Bayern-Kapitän Philipp Lahm war trotzdem zuversichtlich. "Das Ziel ist nicht, ein Auswärtstor zu erzielen. Wir wollen gewinnen", betonte der deutsche Teamspieler.

Live-Ticker auf NEWS.at

Ab 20:45 Uhr können Sie im Champions-League-Center von NEWS.at den Live-Ticker verfolgen .

Bayern vs. ManU live auf Puls 4

Puls 4 überträgt die Begegnung Bayern vs. ManU live . Die Berichterstattung beginnt um 20:45 Uhr.

Das Old Trafford Stadion in Manchester

Die Viertelfinal-Auslosung der Fußball-Champions-League hat folgende Paarungen ergeben:

(Hinspiele 1./2. April, Rückspiele 8./9. April):

FC Barcelona - Atletico Madrid

Real Madrid - Borussia Dortmund

Paris St. Germain - Chelsea FC

Manchester United - Bayern München

Semifinale: Hinspiele 22./23. April, Rückspiele 29./30. April

Champions League Finale am 24. Mai in Lissabon (Estadio da Luz)

Das Estadio da Luz in Lissabon

(APA/Red)

+++ Bleiben Sie auf dem Laufenden: Melden Sie sich noch heute für den profil-Newsletter an +++