© Tanya K via Shutterstock.com

Ist das nicht wunderbar
07/05/2022

"Ein Augenblick, in dem die Welt für kurze Zeit in Ordnung erscheint"

Ist das nicht wunderbar! Die profil-Leser:innen-Kolumne über die großen und kleinen Freuden des Alltags.

Ich spazierte von der Hungerburg über den Steig auf die Arzleralm, als plötzlich, keine zehn Meter vor mir, ein junger Rehbock aus dem Wald auf den Steig trat - nicht unweit von den letzten bewohnten Häusern entfernt. Beide blieben wir wie angewurzelt stehen und musterten uns für mindestens fünf Minuten. Dann stieg er langsam wieder in den Wald zurück. Noch nie war ich einem so scheuen Tier so nah in freier Natur. In einem solchen Augenblick erscheint mir die Welt für kurze Zeit in Ordnung.

FLORENTINE MARX-LADURNER, INNSBRUCK

____________________

Was macht Ihnen Freude? Werden Sie Teil unserer neuen Leserkolumne. Schreiben Sie uns an [email protected]

Mit der Einsendung geben Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihren Beitrag unter Nennung Ihres Namens veröffentlichen. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu kürzen und zu bearbeiten.

Redaktion: Elena Crisan