"Die Qualität war einfach zu schlecht", stellte Favre fest
"Die Qualität war einfach zu schlecht", stellte Favre fest

© APA (Archiv/dpa)

Gesellschaft
07/09/2016

EM-Niveau für Ex-Gladbach-Trainer Favre "ein Horror"

"Die Qualität war einfach zu schlecht", stellte Favre fest, der in der deutschen Bundesliga auch Her

"Die Qualität war einfach zu schlecht", stellte Favre fest, der in der deutschen Bundesliga auch Hertha BSC trainierte. Die Schuld daran trägt nach Ansicht von Favre die Europäische Fußball-Union (UEFA), die das Teilnehmerfeld um acht Teams aufgestockt hatte. "Wenn die UEFA eine EM mit 24 Mannschaften spielen lässt, hat das bestimmt wirtschaftliche Vorteile. Aber dem Spiel schadet es", erklärte Favre. "Die Spieler sind an ihrem Limit. Vor allem mental."

An eine Abkehr vom neuen Turniermodus glaubt der Schweizer nicht. "Es geht ja seit Jahren nicht mehr um das Spiel, sondern nur noch um Business, Business, Business!", sagte Favre, der in der kommenden Saison den französischen Erstligisten OGC Nizza betreut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.