Europa League LIVE: Red Bull Salzburg vs. Astra Giurgiu - Live-Stream

Europa League LIVE: Red Bull Salzburg vs. Astra Giurgiu - Live-Stream

Red Bull Salzburg steht seit fünf Wochen als Aufsteiger in der Fußball-Europa-League fest. Zum Abschluss der Gruppe D am Donnerstag (19.00 Uhr/Live-Stream auf ORF eins) im Heimspiel gegen Astra Giurgiu sind die Roten Bullen dennoch voll motiviert.

Salzburg will zum dritten Mal die Gruppenphase ungeschlagen überstehen, hat sich einen Torrekord zum Ziel gesetzt und will in der Fünfjahreswertung für Österreich aufholen.

Der Tor-Rekord in der Gruppenphase steht derzeit bei 18 Treffern, die Zenit St. Petersburg, ZSKA Moskau (jeweils 2010) und RSC Anderlecht (2011) erzielt haben. Die Elf von Adi Hütter hält derzeit bei 16, die Fans in der Red Bull Arena dürfen gegen die Rumänen also wie gewohnt ein Offensivspektakel erwarten. "Auch wenn wir bereits als Erster feststehen, haben wir uns für das letzte Spiel konkrete Ziele gesetzt. Wir wollen die Gruppenphase mit einem Sieg abschließen und auch den Torrekord brechen", erklärte der Coach.

Soriano wegen Erkrankung nur Ersatz
Kapitän Jonatan Soriano wird wegen einer Erkrankung nicht in der Startelf stehen, für ihn wird Marcel Sabitzer an der Seite von Alan einlaufen, der in dieser Saison mit sechs Treffern die Torschützenliste anführt. "Der Torschützentitel ist nicht so wichtig. Wichtig ist, dass wir in der Europa League weit kommen. Zum Abschluss der Gruppenphase den Europa League-Torrekord zu brechen, wäre eine tolle Sache", sagte der Brasilianer.

Die Salzburger geheh heute mit einer beeindruckenden Bilanz in das abschließende Gruppenspiel der Europa League. Die Roten Bullen haben zum vierten Mal bei fünf Teilnahmen den Aufstieg in die K.o.-Phase sicher und 19 der bisher 29 Gruppenspiele gewonnen.

Salzburgs Serie
Salzburg hat 2009 beim Debüt der Europa League sowie 2013 mit dem Punktemaximum den Aufstieg ins Sechzehntelfinale geschafft. Auch heuer stehen sie schon als Gruppensieger fest und sind bei vier Siegen und einem Remis noch ungeschlagen. 2011 reichte ein zweiter Platz zur Qualifikation für die Runde der besten 32, nur 2010 gab es als Gruppenletzter ein vorzeitiges Aus.

RB Salzburg ist der einzige österreichische Verein, der bisher die Gruppenphase überstanden hat. Für die restlichen heimischen Clubs war die Europa League bisher immer im Herbst beendet. Rapid (2009, 2010, 2012, 2013), Austria (2009, 2011) und Sturm Graz (2009, 2011) mussten jeweils nach den Gruppenpartien Abschied nehmen.

Die Bilanz von RB Salzburg in der Gruppenphase der Europa League:

2009: Salzburg 1. - 6 Siege, 9:2 Tore
2010: Salzburg 4. - 0 Siege, 2 Remis, 4 Niederlagen, 1:9 Tore
2011: Salzburg 2. - 3 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen, 11:8 Tore
2013: Salzburg 1. - 6 Siege, 15:3 Tore
2014: Salzburg 1. - 4 Siege, 1 Remis, 16:7 Tore (Stand nach 5 Spielen)

Bilanz Salzburg in EL-Gruppenphase: 29 Spiele - 19 Siege, 4 Remis, 6
Niederlagen, Torverhältnis 52:29

Mögliche Aufstellungen zum Gruppenspiel der Fußball-Europa-League am Donnerstag in Salzburg - Gruppe D, 6. und letzte Runde:

Red Bull Salzburg - Astra Giurgiu (Red Bull Arena, 19.00 Uhr/ Live-Ticker auf news.at und Live-Stream auf ORF eins )

Salzburg: Walke - Ankersen, Ramalho, Hinteregger, Schmitz - Laimer, C. Leitgeb, Keita, Bruno - Alan, Sabitzer

Ersatz: Gulacsi - Ulmer, Schwegler, Ilsanker, Kampl, Schiemer, Soriano

Fraglich: Soriano (Erkrankung)

Es fehlen: Quaschner (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Berisha (nach Kreuzbandriss), Rodnei (Adduktorenprobleme), Vorsah (Knieverletzung), Lazaro (Muskelverletzung), Sörensen (Sprunggelenk)

Astra: Lung Jr. - Rus, Oros, Ben Youssef, Junior Morais - Seto, Florescu - Enache, Budescu, William - Bukari

Ersatz: Coman - Pliatsikas, A. Toure, Joaozinho, Laban, Yahaya, Cristescu, Chitu

Red Bull Arena in Salzburg

Parallelspiel: Dinamo Zagreb - Celtic Glasgow