Europa League: Red Bull Salburg vs. Celtic Glasgow - Live-Stream und infos

Europa League: Red Bull Salburg vs. Celtic Glasgow - Live-Stream und infos

Für Red Bull Salzburg und Celtic Glasgow kommt es heute zum Europa-League-Start (19.00 Uhr / Live-Ticker news.at) zum Duell zweier "Champions-League-Absteiger".

Die Champions League verpasst und auch national in ein Tief gerutscht. Red Bull Salzburg hat vor dem Beginn der Europa-League-Gruppenphase mit drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge alles andere als Selbstvertrauen getankt. Gegen Schottlands Meister Celtic Glasgow soll nun heute (19.00 Uhr / Live-Stream ORF / Live-Ticker news.at ) vor Heimpublikum unbedingt der Schritt zurück auf die Siegerstraße gelingen.

"Celtic Glasgow haben letztes Jahr in der Europa League Ajax Amsterdam mit 3:0 und 3:1 besiegt, sie sind vermutlich der große Favorit in der Gruppe", sah der verletzte schwedische Rechtsverteidiger Mikael Lustig Schottlands Meister in der Außenseiterrolle.

Die Schotten hat vor allem Salzburgs Auftritt im Champions-League-Play-off-Hinspiel gegen Malmö (2:1) - ausgenommen von der Chancenauswertung - beeindruckt. "Salzburg ist zwar gegen Malmö ausgeschieden, hätte aber das erste Spiel eigentlich mit einigen Toren Differenz gewinnen müssen. Wir wissen also, dass Salzburg auch ganz einfach in der Champions League spielen könnte und sie würden sich dort wohl auch gut verkaufen", meinte Lustig, der aufgrund von Leistenproblemen passen muss.

Neben Lustig stehen auch Charlie Mulgrew (Knieverletzung), James Forrest (Muskelverletzung) und Adam Matthews (Wadenverletzung) wegen Blessuren nicht zur Verfügung, der vom englischen Meister ManCity gekommene Angreifer John Guidetti steht nicht auf der UEFA-Spielerliste Celtics und kann daher nicht eingesetzt werden.

Kapitän Scott Brown bei Celtic zurück
Die Truppe von Chefcoach Ronny Deila hat dafür in der Red-Bull-Arena ein anderes Ass mehr im Ärmel. Kapitän Scott Brown gab nämlich am Samstag beim 2:1-Sieg in der Meisterschaft gegen Aberdeen nach überstandener Verletzungspause sein (einstündiges) Debüt in der laufenden Saison und soll seine Truppe nun auch auf europäischer Ebene verstärken. "Es ist großartig, dass er zurück ist. Er bringt so viel Erfahrung und Power mit und kann die Mannschaft antreiben", sagte Co-Trainer John Collins.

Ziel ist, die Gruppenphase zu überstehen
Brown selbst fiebert dem Spiel entgegen. "Unser Ziel ist, die Gruppenphase zu überstehen, das wird aber schwierig. Gegen Salzburg erwartet uns ein schweres Spiel, sie haben eine gute Mannschaft. Wir werden aber trotzdem versuchen drei Punkte zu holen und wollen auch zeigen, dass wir Fußball spielen können", gab der 29-jährige zentrale Mittelfeldspieler die Marschroute vor.

Für Brown war es hart, diese Saison bisher wegen einer Muskelverletzung zuschauen zu müssen. "Jetzt fühle ich mich aber wieder gut und ich hoffe, dass das lange so bleibt", sagte der 36-fache schottische Teamspieler. Auf Celtic warten nach dem Duell in Wals-Siezenheim die Heimspiele gegen Dinamo Zagreb und Astra Giurgiu.

Red Bull Salzburg - Celtic Glasgow (Wals-Siezenheim, Red Bull Arena, 19.00 Uhr / Live-Stream ORF / Live-Ticker news.at , SR Artur Dias/POR)

Mögliche Aufstellungen Europa League Salzburg - Celtic Glasgow

Salzburg: Gulacsi/Walke - Schwegler, Ramalho, Hinteregger, Ulmer - Kampl, Ilsanker, Ch. Leitgeb, Sabitzer - Soriano, Alan

Ersatz: Walke/Gulacsi - Ankersen, Laimer, Schmitz, Keita, Bruno, Lazaro, Quaschner

Es fehlen: Vorsah (Knieverletzung), Berisha (Kreuzbandriss), Sörensen (Sprunggelenksverletzung), Schiemer (Sehnenentzündung), Rodnei (Adduktorenprobleme)

Celtic: Gordon - Ambrose, Denayer, Van Dijk, Izaguirre - Brown, Johansen - McGregor, Commons, Tonew - Scepovic/Stokes

Ersatz: Zaluska - Lustig, O'Connell, Biton, Kayal, Wakaso, Berget, Stokes/Scepovic

Es fehlt: Guidetti (nicht spielberechtigt)

(APA/Red.)