Exklusiv für profil-Leser: Originalgrafiken von Pablo Picasso

Exklusiv für profil-Leser: Originalgrafiken von Pablo Picasso

Anlässlich der Picasso-Ausstellung in der Wiener Galerie Hilger bietet Ihnen profil eine einmalige Art-Edition zum Vorzugspreis und wesentlich günstiger als auf anderen Plattformen!

Unbestritten ist Pablo Picasso (1881-1973) der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts. Zu Recht nennt man ihn ein Jahrhundertgenie. Schon zu Lebzeiten gilt Picasso als Synonym für moderne Kunst, heute ist er längst Mythos. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das größte und reichste an schöpferischer Vielfalt. Sich seiner Einzigartigkeit bewusst, sprach Picasso: „Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden.“ Am Anfang seiner großen Künstlerlaufbahn stehen die Rosa und Blaue Periode. Durch seine radikale Abkehr von der malerischen Tradition und Zerstörung des Abbilds der natürlichen Form läutet er mit dem Kubismus (mit Braque) die Moderne ein. Seine wichtigsten Werke sind: „Les Demoiselles d’Avignon“ (1907), das zum Schlüsselbild der Klassischen Moderne zählt. In „Guernica“ (1937) prangert er die Zerstörung und Grausamkeiten des Krieges an, denn es gibt im Krieg keine Helden, keinen Sieg des Guten. Seine Friedenstaube, ein Motiv eines Plakats für den Weltfriedenskongress von 1949, wurde zur Ikone. Die Werke des Malers, Grafikers und Bildhauers Picasso erzielen in Auktionen Millionen, auch seine Grafiken haben große Wertsteigerungspotentiale.

Von 24. Juni bis 21. August 2014 zeigt die Galerie Hilger Radierungen von Pablo Picasso. Aus diesem Anlass bieten wir im Rahmen der profil Art Edition in Kooperation mit der Galerie Hilger zwei exklusive Originalgrafiken von Pablo Picasso zu einem Vorzugspreis von € 490,– statt € 590,– an.

L’Age de Soleil (Pour roby, Foto links)) , 1950
Radierung, in der Platte signiert
Abbildungsformat: 23,5 x 17,8 cm
Papierformat: 33 x 25,5 cm

Groupe de Trois Femmes (Foto rechts) , 1922-23
(gedruckt ca. 1968)
Radierung, nummeriert in Bleistift,
trockengestempelt, Edition von 1500;
Abbildungsformat: 17,8 x 12,7 cm
Papierformat: 38,1 x 28 cm