"Fiji Water Girl": Der heimliche Star der Golden Globes

"Fiji Water Girl": Der heimliche Star der Golden Globes

Mit ihrem selbstbewussten Blick in die Kameras stahl eine Promotion-Mitarbeiterin den Stars die Show.

Lady Gaga mit blauem Haar und einer meterlangen Schleppe, Nicole Kidman im hautengen Paillettenkleid: Am roten Teppich der Golden Globes gab es einiges zu sehen und trotzdem stach eine dunkelhaarige Frau, die den Gästen Wasser der Marke Fiji anbot, zwischen den Stars heraus.

Bereits nach kurzer Zeit wurde die Twitter-Gemeinde auf die Promotion-Mitarbeiterin aufmerksam, die plötzlich auf allen Fotos vom roten Teppich zu sehen war. Ein Satire-Account des "Fiji Water Girls" ließ nicht lange auf sich warten.

Das echte Fiji Water Girl meldete sich via Instagram zu Wort.

Als bestes Filmdrama des Abends wurde der Film "Bohemian Rhapsody" ausgezeichnet. In dem Film geht es um die Band Queen und deren Sänger Freddie Mercury. Der Schauspieler Rami Malek erhielt für seine Rolle als Freddie Mercury einen Preis. Auch der Film "Green Book" bekam einen Golden Globe. Als beste Schauspielerin wurde Glenn Close für den Film "The Wife" ausgezeichnet.