Fiona: Das Hippo, das nicht aufgab

Fiona: Das Hippo, das nicht aufgab

Ob das kleine Hippo Fiona nach einer Frühgeburt überleben würde, war unklar. Mittlerweile ist es normalgewichtig – und ein Star in den sozialen Medien.

Fiona das Hippopotamus wurde Anfang des Jahres und sechs Wochen zu früh im Zoo von Cincinnati geboren. Mit einem Gewicht von nur etwas mehr als 13 Kilo war ihr Überleben nicht gesichert. Trotz der aufwendigen Pflege durch ihre Betreuer.

In den vergangenen fünf Monaten hielt der Zoo Fionas Fans mit Updates zu ihrer Gesundheit auf dem Laufenden. Heute ist sie ebenso schwer wie andere junge Hippos in ihrem Alter. Mittlerweile hat das kleine Nilpferd eine große Fangemeinde. Drei Menschen braucht es, um die Zehntausenden Fiona-Fans über Social Media mit Infos zu versorgen. Für manche von ihnen ist Fiona mit ihren neuen Speckröllchen sogar ein Symbol für Körperakzeptanz geworden.