Formel 1 in Spielberg: Vettel mit Dreher beim Training am Red Bull Ring

Formel 1 in Spielberg: Vettel mit Dreher beim Training am Red Bull Ring

Mercedes ist wie erwartet das Team, das es am Sonntag beim Comeback der Formel 1 in Österreich zu schlagen gilt. Die Silberpfeile dominierten am Freitag das Freie Training auf dem Red Bull Ring in Spielberg. Sebastian Vettel leistete sich einen doppelten Dreher auf der Start- und Zielgeraden. Am Samstag (Freies Training ab 10:30 Uhr, Quali ab 14.00 Uhr, Live-Stream ORF) folgt das für die Startaufstellung maßgebliche Qualifying.

Ex-Weltmeister Lewis Hamilton (Foto) erzielte am Nachmittag in 1:09,542 Minuten deutlich vor seinem Teamkollegen und WM-Leader Nico Rosberg Tagesbestzeit. Sebastian Vettel leistete sich einen doppelten Dreher auf der Start- und Zielgeraden, der allerdings ohne Folgen blieb.

Die von Ferrari-Star Fernando Alonso angeführte Konkurrenz lag bereits fast eine Sekunde hinter dem Mercedes-Duo. Weltmeister Sebastian Vettel fehlten als Sechstem auf dem kurzen Berg- und Talkurs 1,265 Sekunden auf Hamilton. Kanada-Sieger Daniel Ricciardo wurde im zweiten Red Bull vor zehntausenden Besuchern Achter. Am Samstag ( Freies Training ab 10:30 Uhr, Quali ab 14.00 Uhr, Live-Stream ORF) folgt das für die Startaufstellung maßgebliche Qualifying.

Ergebnis freies Training am Freitag:

1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:09,542 Min. - 2. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:09,919 - 3. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:10,470 - 4. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:10,519 - 5. Felipe Massa (BRA) Williams 1:10,521 - 6. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:10,807 - 7. Jenson Button (GBR) McLaren 1:10,813 - 8. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:10,920 - 9. Kevin Magnussen (DEN) McLaren 1:10,936 - 10. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 1:10,972 - 11. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:10,974 - 12. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:11,261