Fußball-WM 2014: Der Spielplan vom Viertelfinale bis Finale

Fußball-WM 2014: Der Spielplan vom Viertelfinale bis Finale

Mit Argentinien und Belgien haben sich zum Abschluss des Achtelfinales zwei weitere Favoriten ins Viertelfinale der Fußball-WM in Brasilien gemüht. Das Finale wird am 13. Juli in Rio de Janeiro ausgetragen.

Erstmals haben alle Gruppensieger bei einer Fußball-WM mit einem Erfolg in der Runde der besten 16 das Viertelfinale erreicht. Belgien machte am Dienstag mit dem 2:1 nach Verlängerung gegen die USA den Durchmarsch der Favoriten perfekt. Vor vier Jahren hatten die US-Amerikaner selbst das Achterpack vermasselt - mit einer Achtelfinal-Niederlage gegen Ghana.

Europa im Viertelfinale stärker vertreten als 2010
Europa ist im Viertelfinale der Fußball-WM wieder die stärkste Kraft. Von sechs Achtelfinal-Teilnehmern qualifizierten sich vier für die Runde der letzten acht. Vor vier Jahren in Südafrika war noch Südamerika mit einem Quartett im Viertelfinale vertreten. Diesmal erreichten drei südamerikanische Teams die zweite K.o.-Runde. Dazu kommt mit Costa Rica ein Team aus Nord- und Mittelamerika.

Viertelfinale:

Freitag, 4. Juli:
Frankreich - Deutschland (18.00, Rio de Janeiro)
Brasilien - Kolumbien (22.00, Fortaleza)

Samstag, 5. Juli:
Argentinien - Belgien (18.00, Brasilia)
Niederlande - Costa Rica (22.00, Salvador)

Halbfinale:

Dienstag, 8. Juli:
Sieger Fortaleza - Sieger Rio (22.00, Belo Horizonte)

Mittwoch, 9. Juli:
Sieger Salvador - Sieger Brasilia (22.00, Sao Paulo)

Spiel um Platz 3
Samstag, 12. Juli, Brasilia (22.00)

Finale:
Sonntag, 13. Juli, Rio de Janeiro (21.00)

(APA/Red.)