Bond-Darsteller Roger Moore ist tot

Roger Moore und seine Frau 2015 in Monaco.

Roger Moore und seine Frau 2015 in Monaco.

Roger Moore ist tot. Der legendäre James-Bond-Darsteller starb im Alter von 89 Jahren.

Roger Moore, der 1973 in "Leben und sterben lassen" sein Debüt als James Bond gab, legte im Alter von 58 Jahren seine Lizenz zum Töten zurück, weil es ihm immer peinlicher geworden war, als "männliches Sexsymbol" gehandelt zu werden.

Ursprünglich wollte der Sohn eines Londoner Polizisten Zeichner werden, schlug sich als Dressman durch, bevor er in der TV-Serie "Simon Templar" als Gentleman-Detektiv berühmt wurde. Blasiertheit war sein Markenzeichen - siebenmal verkörperte er James Bond, britisch und arrogant, und scheute für Königin und Vaterland weder Kugelhagel noch Bettabenteuer. Lois Maxwell, legendäre Vorzimmerdame Miss Moneypenny des Bond-Chefs, meinte einmal: "Roger Moore würde ich als Ehemann vorziehen, Connery als Liebhaber."

Jetzt ist der legendäre James-Bond-Darsteller im Alter von 89 Jahren gestorben.