Wrestling-Ikone Ultimate Warrior 54-jährig gestorben

James Hellwig - Wrestling-Ikone Ultimate Warrior 54-jährig gestorben

Einer der bekanntesten Wrestler der Geschichte ist tot: James Brian Hellwig alias Ultimate Warrior ist 54-jährig überraschend gestorben.

Erst am Samstag der Vorwoche wurde einer der größten Wrestling-Stars, bekannt als Ultimate Warrior, in die WWE Hall of Fame aufgenommen. Kurz zuvor unterzeichnete der 1,88 Meter große und 127 Kilo schwere Kämpfer einen neuen Vertrag mit dem Wrestling-Veranstalter WWE um fortan als dessen Botschafter zu fungieren. Seine Catcher-Karriere startete der US-Amerikaner 1987. Seinen größten Triumph feierte er 1990, als er – wie üblich ­– mit langer blonder Mähne, Gesichtsbemalung, und tierischem Gebrüll den legendären Hulk Hogan bei der Wrestle Mania VI in Toronto besiegte und sich damit zum Schwergewichtsweltmeister krönte.

Vergangenen Dienstag brach Hellwig vor einem Hotel in Arizona zusammen und starb. Am Abend vor seinem Tod war der Vater zweier Töchter noch bei einer Veranstaltung aufgetreten und hatte - als hätte er eine Vorahnung - vor tobenden Ringkampf-Fans gesagt: „Jedermanns Herz schlägt eines Tages zum letzten Mal. Der Geist des Ultimate Warriors wird unsterblich sein.“

Lin