Mediamarkt von Sven Gächter: Mitterlehner in der "ZIB 2"

Mediamarkt von Sven Gächter: Mitterlehner in der "ZIB 2"

Vergangenen Mittwoch war ÖVP-Obmann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner zu Gast bei Tarek Leitner in der "ZIB 2“ und übte scharfe Kritik an der Einladungspolitik des ORF.

Um der Dringlichkeit seines Anliegens umfassend gerecht zu werden, drucken wir Mitterlehners Ausführungen im Wortlaut ab. "Weil Sie die Frage ja immer stellen, wer hat das Ganze jetzt sozusagen entwickelt. Der Herr Bundeskanzler hat ja am Sonntag eine ganze Sendung,, Im Zentrum‘. Nein, ich wollte Ihnen das auch nur sagen. Ich wollte Ihnen nur noch eine Anregung geben. Schauen Sie sich bitte unsere Konferenz in Bad Leonfelden an, unsere Klausur. Da haben wir das entwickelt, dieses Modell. Wir sind der Meinung, das ist ganz richtig, auch mit dem totalen Stopp an der Grenze. Und ich würde ganz gern ersuchen, wenn schon der Herr Bundeskanzler eine ganze Sendung hat, um seine Linie zu erklären, spielen Sie auch dazu noch ein seitens des ORF … spielen Sie … Na, schauen Sie, jetzt geben Sie mir auch die Zeit! Das ist doch sonst ein bestimmtes Bestellfernsehen. Nein, aber ich sage Ihnen auch, ich wünsche mir dasselbe, was der Herr Bundeskanzler wünscht, und sage dem ORF … bei Ihnen sage ich jetzt das. Das ist ein Bestell-, ein Bestellfunk, schauen Sie. Ich wünsche mir, dass der ORF reagiert, und ich wünsche mir, dass man in dem Zusammenhang auch sieht, dass wir eine Koalitionsregierung haben. Wir haben auch Oppositionsparteien, und da hätten wir uns ganz gern auch eingebracht. Ich hoffe, dass ich Ihnen vermitteln habe können, und würde noch etwas mehr Zeit brauchen.“