Facebook-Hype: Mesut Özil pilgerte nach Mekka

Facebook-Hype: Mesut Özil pilgerte nach Mekka

#Pray: Der deutsche Nationalspieler Mesut Özil löst mit einem Pilgerfoto einen Facebook-Hype aus.

Der deutsche Fußballer Mesut Özil ist nach Mekka gepilgert und postete auf Facebook ein Foto von sich vor dem zentralen Heiligtum des Islams, der Kaaba. Das Bild des deutschen Nationalspielers mit den Hashtags #Pray und #HolyCity wurde wurde zum Hit im Netz.

Zur richtigen Zeit

Mehr als 2,2 Millionen drückten „Gefällt mir“, 50.000 kommentierten den Eintrag. „Özils Post komme genau zur richtigen Zeit. Viele Menschen würden den Islam mit Terrorismus gleichsetzen“, freute sich etwa eine Userin. In den vergangenen Tagen hatte der Mittelfeldspieler des FC-Arsenal eine Asien-Reise gemacht. Der Abschluss war seine Pilgerfahrt nach Saudi-Arabien.