Oscar-Preisträgerin Emma Thompson bei Demo mit Gülle bespritzt

Plötzliche Unterbrechung der Demo.

Plötzliche Unterbrechung der Demo.

Die Oscar-Preisträgerin protestierte gegen Fracking, ein wütender Bauer spritzte Gülle auf die Demonstranten.

Im englischen Lancashire protestierte die Oscar-Preisträgerin gegen die umstrittene Erdgasgewinnungsmethode Fracking. Ein wütender Bauer, der sich in seiner Arbeit behindert sah, fuhr einen Tank voll Gülle vor und spritzte den flüssigen Dünger in Richtung der Schauspielern. Er verfehlte sie und ihre Schwester zwar knapp, andere Teilnehmer wurden getroffen. Die Demonstranten ließen sich davon nicht entmutigen. Der Gestank sei vorübergehend, die Folgen des Frackings jedoch dauerhaft, so die prominenten Umweltaktivisten. Das Unternehmen Cuadrilla plant auf dem Stück Land, wo die Protestaktion für Greenpeace stattfand, Schiefergas zu fördern.