© profil.at

Gesellschaft
07/03/2016

Polizei sprengte Auto nahe des Stade de France auf

Das Auto habe im Parkverbot geparkt und sei daher zunächst verdächtig gewesen. In den sozialen Netzw

Das Auto habe im Parkverbot geparkt und sei daher zunächst verdächtig gewesen. In den sozialen Netzwerken wurde bereits über eine Explosion spekuliert. Das sei eine Sprengung gewesen und keine Explosion, hieß es bei der Behörde. Aus Furcht vor Anschlägen gelten in Frankreich zur Europameisterschaft strenge Sicherheitsvorkehrungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.