Projektionskünstler Fritz Fitzke mit 53 Jahren gestorben

Projektionskünstler Fritz Fitzke mit 53 Jahren gestorben

Der Wiener Projektionskünstler Fritz Fitzke ist mit 53 Jahren einer schweren Krankheit erlegen.

Als Fritz Harand in Wien geboren, galt Fitzke als Meister in der internationalen Visual-Art-Szene. Seit 1982 arbeitete er als freischaffender Fotograf, Lichtdesigner und Projektionskünstler in Wiener Klubs, im musealen und öffentlichen Raum sowie auf Konzert- und Theaterbühnen.

Seine spektakulären Projektionen waren unter anderem im Wiener Museumsquartier, an der Fassade der Wiener Staatsoper und im Mariinsky-Theater in Sankt Petersburg zu sehen.

Zumeist zeigte er sein Können im Zusammenspiel mit Live-Musik, zuletzt etwa für Richard Dorfmeisters Kooperationsprojekt mit Richard Huber, „Tosca“. Fritz Fitzke, der seit 1997 die Visuals bei Live-Auftritten des Elektro-Duos Kruder & Dorfmeister gestaltete, ist am vorvergangenen Wochenende gestorben.

Lin