Umfrage: Österreicher vertrauen heimischer Wurst

Umfrage: Österreicher vertrauen heimischer Wurst

Nur 4% zeigen sich beeindruckt von Warnung der WHO.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, lassen sich die Österreicher bisher wenig davon beeindrucken, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO Wurst und Schinken als krebserregend einstuft. Fast 80% der Österreicher vertrauen Wurst- und Fleischprodukten aus Österreich. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage sind 45% der Österreicher der Meinung, dass heimische Wurstwaren „eher nicht“ ihre Gesundheit gefährden, und weitere 33% glauben, dass dies „sicher nicht“ der Fall sei. Nur 4% sind eindeutig vom Schaden für ihre Gesundheit überzeugt, weitere 14% der Befragten glauben, dass Wurstsemmeln & Co. „eher schon“ gesundheitsgefährdend sind. (n 500, Schwankungsbreite 4%)