Veranstaltungstipp: DANCE FOR HUMAN RIGHTS

Veranstaltungstipp: DANCE FOR HUMAN RIGHTS

Die österreichische Organisation Wiener WUK kräftig aufgespielt.

Die Newcomerin Mela verzaubert mit verträumten Soul-Liedern, das Hip-Hop Trio Mieze Medusa & Tenderboy regt dank kritischem Poetry Slam zum Tanzen und Nachdenken an und die Jungs der AFRO ROOTS werfen von Afro, Funk bis Reggae alles in einen Topf und kreieren so einen Eigenbeat mit karibischem Flair.

Ab 23 Uhr geht es am DJ Pult weiter: Die Electro Swing Carneval Crew (bekannt aus dem Café Leopold) tischt feinsten 20er Swing und elektronische Beats auf und Überraschungs- Mitternachtsgast ist niemand geringerer als der legendäre Wahlwiener [dunkelbunt] , Pionier des Balkan Electro Swings.

Wo besser eine heiße Sommernacht verbringen, als glücklich schwingend auf der Tanzfläche des WUKs und bei kühlen Cocktails im Innenhof.

Abendkassa 10 Euro // Vorverkauf 8 Euro (Jugendinfo)
3. Juli im Wiener WUK, Einlass 19:00

Das Event auf Facebook: DANCE FOR HUMAN RIGHTS