Western-Held Bud Spencer ist tot

Western-Held Bud Spencer ist tot

Der italienische Schauspieler und Olympia-Schwimmer Bud Spencer ist tot. Er starb mit 86 Jahren. Mit seinem Filmpartner Terence Hill prägte er den Haudrauf-Slapstick.

Der italienische Schauspieler Bud Spencer ist tot. Das gab sein Sohn Guiseppe Pedersoli bekannt.

"Mit unserem tiefsten Mitgefühl müssen wir mitteilen, dass Bud zu seiner nächsten Reise fliegt", teilte seine Familie auf Spencers Facebook-Seite mit.

"Vier Fäuste für ein Halleluja"

Gemeinsam mit seinem Filmpartner Terence Hill war Spencer, der als Carlo Pedersoli in Neapel geboren wurde, in Filmen wie "Vier Fäuste für ein Halleluja", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" oder "Zwei Asse trumpfen auf" vor allem im deutschsprachigen Raum bei einem Millionenpublikum beliebt.

Als Sohn einer wohlhabenden Industriellen-Familie in der süditalienischen Metropole Neapel geboren, machte sich der junge Pedersoli in den 1950er-Jahren zunächst als mehrfacher italienischer Schwimmmeister einen Namen. Sogar bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki und 1956 in Melbourne war er mit dabei.

Bud Spencer und Terence Hill - Best of