Fußball-WM-Vorschau: Gruppe A

Fußball-WM-Vorschau: Gruppe A

profil bereitet Sie ab jetzt im Wochenrhythmus auf den Start der WM 2018 in Russland vor. Dieses Mal: Die Teams der Gruppe A im Porträt.

WM 2018 Gruppenphase

Einen kompakten Überblick über sämtliche WM-Gruppen und den WM-Spielplan finden Sie hier.

Gruppe A

  • Russland
  • Saudi-Arabien
  • Ägypten
  • Uruguay
Spiel - Gruppe A Datum Zeit (MESZ) Stadion Ergebnis
Russland ‒ Saudi-Arabien Do, 14. Juni 17:00 Moskau/Luschniki-Stadion -:-
Ägypten ‒ Uruguay Fr, 15. Juni 14:00 Jekaterinburg -:-
Russland ‒ Ägypten Di, 19. Juni 20:00 St. Petersburg -:-
Uruguay ‒ Saudi-Arabien Mi, 20. Juni 17:00 Rostow am Don -:-
Uruguay ‒ Russland Mo, 25. Juni 16:00 Samara -:-
Saudi-Arabien ‒ Ägypten Mo, 25. Juni 16:00 Wolgograd -:-

RUSSLAND

FIFA-Weltranglistenplatz: 63.

Teamchef: Stanislaw Tschertschessow

Wichtigste Spieler (aktuell): Igor Akinfejew (103 Einsätze/0 Tore/aktueller Verein: ZSKA Moskau/ Position: Torhüter), Fjodor Smolow (30/12/Krasnodar/Stürmer), Alan Dsagojew (53/9/ZSKA Moskau/Mittelfeldspieler), Alexander Golowin (15/2/ZSKA Moskau/Mittelfeldspieler)

Beste Spieler (historisch - auch UdSSR-Spieler russischer Herkunft berücksichtigt): Lew Jaschin (78 für UdSSR/0/Dynamo Moskau/Torhüter), Rinat Dassajew (91 für UdSSR/0/u.a. Spartak Moskau, FC Sevilla/Torhüter), Eduard Strelzow (38 für UdSSR/25/Torpedo Moskau/Stürmer), Waleri Karpin (1 für GUS, 72 für Russland/17/u.a. Spartak Moskau, Real Sociedad, Celta Vigo/Offensives Mittelfeld)

Größte Erfolge:
- EM-Titel 1960 (UdSSR)
- WM-Vierter 1966 (UdSSR)
- EM-Seminfinalist 2008

Trivia:
- Die FIFA erklärte die russische Fußballnationalmannschaft offiziell zum direkten Nachfolger der Nationalmannschaften der GUS und der UdSSR.

Glorreiche Momente:

EURO 1960: UdSSR - Jugoslawien 2:1

Letzte Ergebnisse (nur Freundschaftsspiele):

Russland - Iran 1:1 (Oktober 2017)
Russland - Argentinien 0:1 (November 2017)
Russland - Spanien 3:3 (November 2017)
Russland - Brasilien 0:3 (März 2018)
Russland - Frankreich 1:3 (März 2018)

profil-Einschätzung:
Mehr als das Achtelfinale wird für die spielerisch limitierten Gastgeber kaum möglich sein. Mit viel Losglück (einem schlagbaren Achtelfinal-Gegner) und dem Heimbonus ist auch ein Viertelfinal-Einzug vorstellbar.

SAUDI-ARABIEN

FIFA-Weltranglistenplatz: 69.

Teamchef: Juan Antonio Pizzi

Wichtigste Spieler (aktuell): Mohammed Al-Sahlawi (36 Einsätze/28 Tore/aktueller Verein: Al-Nassr/ Position: Stürmer), Fahad Al-Muwallad (41/10/Levante/Flügelstürmer), Taisir Al-Jassim (127/18/Al-Ahli/Mittelfeldspieler), Osama Hawsawi (131/7/Al-Hilal/Verteidiger)

Beste Spieler (historisch): Yousuf Al-Thunayan (81/20/Al-Hilal/Mittelfeldspieler), Mohammad Al-Shalhoub (118/19/Al-Hilal/Mittelfeldspieler), Mohamed Al-Deayea (178/0/Al-Ta'ee, Al-Hilal/Torhüter), Mohammed Noor (96/8/Al-Ittihad, Al-Nassr/Mittelfeldspieler)

Größte Erfolge:
- Asien-Cup-Sieger 1984, 1988, 1996
- WM-Achtelfinalist 1994
- Zweiter beim FIFA-Confederations-Cup 1992

Trivia:
- Saudi-Arabien ist der WM-Teilnehmer mit der schlechtesten Platzierung in der aktuellen FIFA-Weltrangliste.

Glorreiche Momente:

Saudi Arabia vs Belgium 1-0 First Round World Cup 1994

Letzte Ergebnisse (nur Freundschaftsspiele):

Saudi-Arabien - Moldawien 3:0 (Februar 2018)
Irak - Saudi-Arabien 4:1 (Februar 2018)
Saudi-Arabien - Ukraine 1:1 (März 2018)
Belgien - Saudi-Arabien 4:0 (März 2018)

profil-Einschätzung:
Jeder Punktegewinn der - nahezu ausschließlich aus Spielern der heimischen Liga zusammengesetzten - Mannschaft wäre eine kleine Sensation. Chancen auf den Achtelfinal-Einzug: Maximal 5%.

ÄGYPTEN

FIFA-Weltranglistenplatz: 44.

Teamchef: Héctor Cúper

Wichtigste Spieler (aktuell): Mohamed Salah (57 Einsätze/33 Tore/aktueller Verein: FC Liverpool/Position: Stürmer), Ramadan Sobhi (19/1/Stoke City/Flügelstürmer), Mohamed Elneny (57/5/Arsenal/Mittelfeldspieler), Ahmed Fathy (120/3/Al Ahly/Verteidiger)

Beste Spieler (historisch): Hossam Hassan (169/69/u.a. Al Ahly, Zamalek SC/Stürmer), Mido (51/20/u.a. Ajax Amsterdam, Tottenham Hotspur/Stürmer), Mohamed Abo Treka (100/39/u.a. Tersana SC, Al Ahly/Mittelfeldspieler), Mahmoud El-Khatib (52/24/Al Ahly/Stürmer)

Größte Erfolge:
- Afrika-Cup-Sieger 1957, 1959, 1986, 1998, 2006, 2008, 2010 (Rekordsieger)
- WM-Qualifikationen 1990 und 2018

Trivia:
- Ägypten ist zwar Afrika-Cup-Rekordsieger, konnte sich bis 2018 jedoch erst zweimal für Weltmeisterschaften qualifizieren (1934 und 1990).

Glorreiche Momente:

Mohammad Salah scores in 94th minute to send Egypt to the World Cup for the first time since 1990!!

Letzte Ergebnisse:

Ägypten - DR Kongo 2:1 (November 2017)
Ghana - Ägypten 1:1 (November 2017)
Portugal - Ägypten 2:1 (März 2018)
Ägypten - Griechenland 0:1 (März 2018)

profil-Einschätzung:
Ägypten wird sich voraussichtlich mit Russland um Platz 2 in der Gruppe hinter dem Favoriten Uruguay matchen. Alle Hoffnungen liegen auf Liverpool-Star Mohamed Salah, der in den letzten Jahren zu einem absoluten Weltklasse-Stürmer gereift ist.

URUGUAY

FIFA-Weltranglistenplatz: 22.

Teamchef: Óscar Tabárez

Wichtigste Spieler (aktuell): Luis Suárez (97 Einsätze/50 Tore/aktueller Verein: FC Barcelona/Position: Stürmer), Edinson Cavani (100/42/Paris St. Germain/Stürmer), Diego Godín (116/8/Atletico Madrid/Verteidiger), Maxi Pereira (124/3/FC Porto/Verteidiger)

Beste Spieler (historisch): Diego Forlán (112/36/u.a. Manchester United, FC Villarreal, Atletico Madrid/Stürmer), Enzo Francescoli (73/17/u.a. Racing Paris, Olympique Marseille, Cagliari Calcio/Stürmer), Obdulio Varela (45/9/u.a. Montevideo Wanderers, Penarol Montevideo/Mittelfeldspieler), Juan Schiaffino (21/10/u.a. AC MIlan, AS Rom/Stürmer)

Größte Erfolge:
- Weltmeister 1930 und 1950
- Olympiasieger 1924 und 1928
- Copa America-Sieger 1916, 1917, 1920, 1923, 1924, 1926, 1935, 1942, 1956, 1959, 1967, 1983, 1987, 1995 und 2011

Trivia:
- Uruguay gelang im WM-Finale 1950 eine der größten Überraschungen der Fußball-Geschichte, als man vor 200.000 Zusehern im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro Brasilien mit 2:1 besiegte.

Glorreiche Momente:

Uruguay v Brazil - The Final - 1950 FIFA World Cup Brazil

Letzte Ergebnisse (nur Freundschaftsspiele):

Polen - Uruguay 0:0 (November 2017)
Österreich - Uruguay 2:1 (November 2017)
Uruguay - Tschechien 2:0 (März 2013)
Wales - Uruguay 0:1 (März 2013)

profil-Einschätzung:
Uruguay verfügt mit dem Duo Luis Suárez und Edinson Cavani über die vielleicht beste Sturm-Reihe aller WM-Teilnehmer. Das Viertelfinale ist dem zweifachen Weltmeister allemal zuzutrauen.

Umfrage: Wer gewinnt die Gruppe A?

Wer gewinnt die WM-Gruppe A?