Alter Schwede!

Zumindest die größere Regierungspartei freute sich über den Nobelpreis für Elfriede Jelinek aber wirklich voll und ganz und aufrichtig und alles.

Morak: Alter Schwede! Des hamma braucht.
Schüssel: Ihre Texte gleichen einem …, einem …
Morak: I sag nur: Auf’n Untersberg – und schwupp!
Schüssel: … gleichen einem unendlichen Teppich …, ja, des is guat, unendlicher Teppich!
Morak: Oder auf des Dach vom Ikea. Is a hoch genug.
Schüssel: … Teppich, auf dem der, der darauf schreitet …
Morak: Was redst du da daher?
Schüssel: Blede Presseaussendung, blede!
Morak: Ah so! I hab meine scho ausseghaut. Hält Österreich einen Spiegel vor, unverzichtbar für gesellschaftliches und politisches Leben, blablabla. I hätt mi beim Schreiben fast angspieben.
Schüssel: … der darauf schreitet, immer wieder …, immer wieder neue Blüten entdeckt.
Morak: Du hörst di a bissl an wie der Hansi Hinterseer.
Schüssel: Für heuer reicht’s ma, echt. Zuerst muss i dem Klestil schön nachreden, jetzt de Jelinek feiern … Wenn des so weitergeht, komm i net in Himmel.
Morak: Und wenn ma’s machen wie die Blauen und sagen, was ma uns wirklich denken?
Schüssel: De Blauen san Banausen. Wir hingegen …
Morak: Hast du eigentlich was glesen von der Funsen?
Schüssel: Bin i der Khol?
Morak: I a net.
Schüssel: Die hohe Ehrung …, darf ihrer Kritik …, nicht …, nicht den Stachel nehmen. Uäääh! Glaubt ma des wer?
Morak: Ganz ehrlich?
Schüssel: Ausnahmsweise.