<i><small>Umfrage:</i></small>
Mehrheit hält Asylwerber für integrationswillig und schutzbedürftig

Die Einstellung der Österreicher zu Asylwerbern hat sich im Vergleich zur „profil“-Umfrage aus dem Jahr 2009 deutlich verbessert.

Die Mehrheit hält sie für schutzbedürftig (71%, 2009: 59%) und integrationswillig (58%, 2009: 49%). Laut der im Auftrag von „profil“ vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage glauben 48% (2009: 47%) der Befragten, die Immigranten seien ehrlich in Bezug auf ihre persönlichen Angaben (Alter, Herkunft, Asylgrund).

Der Anteil jener Österreicher, die Asylwerber für krimineller halten als andere Bevölkerungsgruppen, ist in den vergangenen Jahren um 16 Prozentpunkte auf 56% geschrumpft.

(Red)

Quelle: Karmasin Motivforschung, n=500.