© profil.at

"Baker Street"
10/21/2014

"Baker Street"-Saxofonist Raphael Ravenscroft gestorben

Aktuell. Britischer Kult-Saxofonist Raphael Ravenscroft gestorben

Mit seinem Solo in dem Song "Baker Street" (1978) des Schotten Gerry Rafferty hatte Ravenscroft die Musikwelt auf sich aufmerksam gemacht. Er arbeitete mit Pink Floyd, Abba und Marvin Gaye, später spielte er für Daft Punk und Duffy. Ravenscroft lebte in Exeter in der englischen Grafschaft Devon.

Nach Medienberichten etwa des "Daily Telegraph" bekam der Saxofonist nur 27 Pfund für die "Baker Street"-Session, während Rafferty 80.000 Pfund an Lizenzgebühren pro Jahr für den Song kassiert habe. 2011 sagte Ravenscroft in einem Radio-Interview, ihn nerve es, das Lied zu hören. "Es ist flach", sagte der Musiker.

(APA/Red.)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.