© profil.at

Erwin Pröll stoppt Zahlungen nach Wien
09/25/2010

Beitragszahlungen wurden gestoppt: Erwin Pröll zahlt Bundes-ÖVP keinen Cent mehr

profil: Parteibeiträge an Bundes-ÖVP eingefroren

ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger wollte den Zahlungsboykott durch Erwin Pröll nur indirekt bestätigen. "Es gibt immer wieder Diskussionen über die Höhe der Beiträge, vor allem wenn eine Landespartei selbst einen Wahlkampf ausrichten muss", so Kaltenegger. "Es sind immer wieder Zahlungsaufschübe vorgekommen."

Der niederösterreichische ÖVP-Geschäftsführer Gerhard Karner wollte dazu nur mit einem Satz Stellung nehmen: "Niederösterreich leistet immer seinen mehr als ordentlichen Beitrag."

Von den Landesparteien und Teilorganisationen erhält die Bundes-ÖVP jährlich rund zwei Millionen Euro. Landesparteien in größeren Bundesländern wie Niederösterreich, Oberösterreich und die Steiermark überweisen jährlich Beträge zwischen 200.000 und 300.000 Euro.

Noch mehr Infos zum Thema finden Sie im aktuellen profil Nr. 39/10!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.