BIA-Hausbesuch bei Ex-Bank-Vorstand? Ermittler bei Bank Austria-Chef Heinz Gehl

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, tauchten Ende Oktober 2007 an der Wohnadresse des früheren Bank-Austria-Vorstands Heinz Gehl zwei Beamte des Büros für Interne Angelegenheiten (BIA) auf. Die Herren gaben an, die Telefonnummer von Gehl erfragen zu wollen, obwohl diese im Telefonbuch eingetragen war.

Ein möglicher Hintergrund: Heinz Gehl ist Generalsekretär des Vereins der Freunde der Wiener Polizei, der wegen der Reisegutschein-Affäre um den damaligen Wiener Landespolizeikommandanten Roland Horngacher ins Zwielicht geraten war. Gehl gegenüber "profil": "Vielleicht wollten sie bei mir am Schubertring nachschauen, ob ich in einem Penthouse wohne."

Lesen Sie die ganze Story im profil 09/08!