BZÖ-Generalsekretär kassiert 16.640 Euro:
Monatsgage höher als bei Landeshauptmann

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, verdient BZÖ-Generalsekretär Martin Strutz monatlich 16.640 Euro. Dieses Gehalt setzt sich zusammen aus seinem Bezug als Dritter Landtagspräsident Kärntens (8160 Euro 14-mal jährlich) und seiner Gage als Generalsekretär der Partei mit rund 8300 Euro.

Er bricht damit mit der Tradition, wonach Generalsekretäre von FPÖ und BZÖ, sofern sie ein politisches Mandat ausüben, nie zusätzlich Geld für Parteiarbeit bekommen haben. Mit seiner derzeitigen Monatsgage verdient Strutz mehr als ein Landeshauptmann.

Die komplette Geschichte finden Sie im profil 48/2008!