Das war der Gipfel

Die Brüsseler Verhandlungen über den neuen Kommissionspräsidenten wurden hart, aber von allen Beteiligten mit Würde geführt.

Schröder: Wir brauchen einen überzeugten Europäer, der von allen anerkannt ist.
Schüssel: Du hast ja so Recht, Gerhard! Ich wüsste einen.
Chirac: Es kann nischt sein diese Patten. Ein Anglais, der nischt sprischt Français? Impossible!
Schüssel: Bien sûr, Jacques! Pas de Patten! Liberté …, Thierry Henry …, Eiffeltürm!
Blair: Und Verhofstadt? This enemy of the British Empire? Never!
Schüssel: Right on, Tony! Verhofstadt only over my corpse!
Blair: Well, wir brauchen a compromise.
Schüssel: Absolutely! By the way: I know one.
Blair: Bertie Ahern?
Schröder: Nicht mit mir.
Schüssel: Bravo, Gerhard. Bin ganz auf deiner Seite!
Schröder: Antonio Vitorino?
Chirac: Mais non!
Schüssel: Incroyable, ha Jacques?
Chirac: Michel Barnier?
Blair: No way!
Schüssel: Shouldn’t he get real, Tony?
Blair: What about the Austrian?
Schüssel: Yes! Terrific idea! Finally!
Chirac: Du meinst Franz Fischler?
Schüssel: Uh…, non! Das geht auf gar keinen Fall!
Schröder: Sag mal, hat dich irgendwer gefragt?
Schüssel: Na endlich! Nun, es ist eine ehrenvolle Aufgabe, und ich wäre gerne bereit …
Schröder: So war das eigentlich nicht gemeint.
Schüssel: Äh …, ja. Hab ich erwähnt, dass ich unbedingt Kanzler bleiben möchte?