© profil.at

Fünf-Punkte-Plan der SPÖ zeigt Wirkung
08/30/2008

Fünf-Punkte-Plan der SPÖ zeigt Wirkung: Faymann-Partei legt zu, ÖVP verliert weiter

'profil'-Umfrage: SPÖ legt zu, ÖVP verliert weiter

In der Kanzlerfrage verlieren beide Spitzenkandidaten der Großparteien. Bei der Möglichkeit, den Kanzler direkt zu wählen, würden nun 21% für den SPÖ-Frontmann Werner Faymann votieren (zuletzt 22%). 18% sähen den schwarzen Vizekanzler Wilhelm Molterer gerne an der Regierungsspitze (minus 1 Prozentpunkt). Alexander Van der Bellen von den Grünen würden, wie zuletzt, 12% wählen. Auch die Zustimmungswerte bei FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (8%) und BZÖ-Spitzenkandidat Jörg Haider (6%) blieben gleich.

Dennoch: Mehrheit gegen Bruch des Stillhalteabkommens
Wie "profil" in seiner neuen Ausgabe außerdem berichtet, lehnen 44% der Österreicher die Auflösung des rot-schwarzen Stillhalteabkommens durch die SPÖ ab. 42% der Befragten geben laut OGM-Umfrage an, sie begrüßten den SPÖ-Alleingang gegen die Teuerung. 14% haben keine Meinung.

Noch mehr Infos finden Sie im profil 36/08!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.