Große Sicherheitsmängel auf Flughäfen:
UNO-Bericht zeigt Schwächen in Österreich

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat die Internationale Zivilluftfahrtseinrichtung ICAO, eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, in einem bisher unter Verschluss gehaltenen Bericht mehr als 40 Mängel im Bereich der österreichischen Luftfahrt aufgedeckt.

Laut Experten entsprechen Österreichs Zivilflughäfen, so auch der Vienna International Airport, derzeit nicht den internationalen ICAO-Sicherheitsstandards. Darüber hinaus wird das Fehlen von Sicherheitskonzepten auf Behördenseite ebenso bemängelt wie der Personalmangel bei der Flugunfalluntersuchungsbehörde. Das zuständige Verkehrsministerium wollte den ICAO-Bericht gegenüber "profil" nicht kommentieren.

Die ganze Geschichte lesen Sie im aktuellen profil 45/2008.