Jazz Fest Wien: Die Highlights 2013

Randy Crawford in der Staatsoper

So. 07.07. RANDY CRAWFORD & JOE SAMPLE Wien Staatsoper, 19:30h

Randy Crawford, beherrscht es wie wenig andere Sängerinnen, unerfüllte Sehnsüchte und konkreten Kummer in strahlend schöne, trotzig-optimistische Songs zu verwandeln. Während ihrer kurzen Zusammenarbeit mit den Crusaders war mit „Street Life“ ein Millionenhit geboren, der fatale Wirkungen zeitigte. Dabei hat die heute 60jährige soviel mehr zu bieten.
Mit dem Keyboarder und Pianisten Joe Sample, unterhält Crawford schon seit ihren gemeinsamen Tagen von „Street Life“ eine Freundschaft. Der 1939 in Houston, Texas geborene Pianist und Organist Joe Sample spielte von Anfang an mit den Crusaders, die geschmackvolle Zitate aus dem Jazz, erdige Funk-Elemente und Gospelfeeling zu einem attraktiven Stil amalgamierten. Mit dem 2007 gemeinsam mit Randy Crawford aufgenommene „Feelin´ Good“ begann eine neue Ära der Zusammenarbeit zwischen diesen beiden so beseelt musizierenden Künstlern.

Weiters im Staatsopern-Programm
REBEKKA BAKKEN (04.07. CD-Aufnahme!) und GEORGE BENSON (06.07.)

PORGY & BESS
06.07. Iva Bittová solo | Zsófia Boros solo
08.07. Lou Donaldson Quartet
09.07. Elina Duni & Colin Vallon Trio
10.07. The Cookers

REIGEN
10.07. Markus Gottschlich Trio – special guest: Franz Hackl

RATHAUS ARKADENHOF
07.07. Wang Li & Wu Wei Duo | Kolintang Kawanua | Célia Mara & Band – Eintritt frei
08.07. Trombone Shorty & Orleans Avenue | Shuggie Otis
09.07. James Carter Quartet | Robben Ford
10.07. Eric Burdon

RATHAUSPLATZ – EINTRITT FREI!
08.07. S.O.D.A.
09.07. Chris Dave & The Drumhedz
10.07. Harri Stojka Express

Mehr Infos: viennajazz.org