Kanzlerfest

Bundeskanzler Wolfgang Schüssel wird am Dienstag dieser Woche 60 – das muss natürlich entsprechend gefeiert werden.

Rauch-Kallat: Happy birthday …
Schüssel: Mitzi, bitte geh vom Tisch runter.
Rauch-Kallat: … Mister Chancellor …
Schüssel: Und zieh dir was Gscheites an.
Rauch-Kallat: … happy birthday to youhou! Na, wer bin i?
Pröll: Anneliese Rothenberger auf Ecstasy?
Rauch-Kallat: Depp, blöder! Die Monroe!
Pröll: Jetzt, wo du’s sagst …
Schüssel: Kinder! Ihr wisst’s, i steh net gern im Mittelpunkt … Is die Krone da für mi?
Bartenstein: Ja, schon. Aber sie is mehr a neuer Luster für dei Arbeitszimmer.
Schüssel: Schad eigentlich.
Khol: Und das da isch von mir. Eine Wendejacke. Die kannscht auf beiden Seiten tragen.
Schüssel: Die san aber beide schwarz.
Khol: Eh. Wendejacke! Luschtig, oder?
Gehrer: Und i han mir gedacht, das schönste Geschenk, dos i dir machen kann, isch, wenn i zrucktritt.
Schüssel: Na, Liesl, echt jetzt. Du beschämst mi. Des kann i net annehmen.
Gehrer: Na guat, dann hätt i da no a selbst gebackene Torten für di.
Schüssel: De will i net annehmen.
Molterer: Und jetzt kommt des Gedicht: Wir wünschen unserm Jubilar – noch viele wunderschöne Jahr – als Kanzler unsrer Republik – wir gehen mit ihm durch dünn und dick – Gott erhalt ihm seine Power – und hoffentlich den Gusenbauer.
Rauch-Kallat: Bravo! Und jetzt ess ma, bevor’s kalt wird.
Schüssel: Was gibt’s denn?
Rauch-Kallat: Deine Leibspeis: richtige Sau am Spieß!
Schüssel: Jetzt bin i fast a bissl gerührt.