Umfrage: Große Mehrheit für die Forderungen der Pfarrerinitiative

86% der Österreicher sind für die Forderungen der Pfarrerinitiative mit Helmut Schüller an der Spitze.

Sophie Karmasin, Karmasin Motivforschung

Schüller rief Ende August zum Ungehorsam auf und forderte unter anderem, dass Geistliche heiraten und Frauen Priesterinnen werden dürfen. Lediglich 6% der Befragten sind laut der im Auftrag von profil vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage gegen die Forderungen der Pfarrerinitiative. 8% wollten sich dazu nicht äußern.

Die große Mehrheit der Bevölkerung steht hinter dem Aufruf zum Ungehorsam von Pfarrer Helmut Schüller. Die Forderungen, dass Geistliche heiraten und Frauen Priesterinnen werden dürfen, treffen offenbar auf breite Akzeptanz. Medientalent Schüller hat die Stimmungslage der Österreicher gut erkannt. Damit ließe sich Druck auf die Kirchenvertreter aufbauen, die Reformen zu diskutieren und anzuerkennen. Heute lassen sich die Mitglieder so viel Rückständigkeit nicht mehr gefallen. Eine weitere Welle an Kirchenaustritten wird die Folge sein. Die Kirche verliert damit nicht nur Mitglieder, sondern auch mutige und engagierte Persönlichkeiten wie Helmut Schüller.