Krebspatient Cong erhält 20.000 €: WGKK überweist 'Soforthilfe' nach 'profil'-Bericht

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gibt es kurz vor Weihnachten in der Causa des Krebspatienten Cong eine versöhnliche Überraschung: Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) überweist dem Schwerkranken 20.000 Euro Soforthilfe.

Cong war nach seinem Aufenthalt im Hanusch-Krankenhaus 15 Monate lang nicht über seine tödliche Krankheit informiert worden. Die Zuwendung solle nicht als Schuldeingeständnis missverstanden werden, betont der Spitalsträger, die WGKK. Das Verfahren, ob Cong Anspruch auf finanzielle Unterstützung hat, läuft noch.

Lesen Sie die komplette Geschichte im aktuellen 'profil'!