Marcel Koller bleibt ÖFB-Teamchef - Vertrag bis 2015

Marcel Koller bleibt ÖFB-Teamchef - Vertrag bis 2015

Der Schweizer Marcel Koller bleibt zumindest bis Ende 2015 österreichischer Fußball-Teamchef. Zuletzt gab es Gerüchte, Koller würde entweder in die Schweiz, oder in die Deutsche Bundesliga wechseln. Das erklärte Ziel des neuen Vertrags: Die EM-Endrunde 2016 in Frankreich.

Der Schweizer Marcel Koller bleibt dem Österreichischen Fußballbund (ÖFB) erhalten und zumindest bis Ende 2015 Teamchef der Nationalmannschaft. Das gab der ÖFB bekannt.

Vertrag bis 2015
Der Vertrag läuft bis Dezember 2015 mit - im Falle einer erfolgreichen Qualifikation - automatischer Verlängerung bis nach der EM-Endrunde 2016 in Frankreich. Koller hatte zuletzt nach dem Scheitern mit Österreich in der WM-Qualifikation für 2014 auch mit der Schweiz verhandelt.

+++ Interview: Marcel Koller über die Experimente seiner Vorgänger und unzulässige Vergleiche mit den Deutschen +++

"Der ÖFB hat mir die Chance gegeben, als Teamchef zu arbeiten, dafür bin ich sehr dankbar. Wir haben vor zwei Jahren einen Weg begonnen - und diesen fortzusetzen ist eine spannende und herausfordernde Aufgabe. Ich möchte der Mannschaft, dem ÖFB und der Bevölkerung das Vertrauen zurückgeben und dieses Team zur nächsten Euro führen", wird der 52-jährige Koller zitiert.

(APA/Red)