© profil.at

profil: Mogelei bei erneuerbarer Energie
04/09/2009

Mogelei bei der erneuerbaren Energie: EU-Ziele durch neue Berechnung erreichen

EU-Zielvorgabe allein durch neue Berechnung

Demnach hat Österreich im Jahr 2005 statt 23,3 schon 26 Prozent erreicht, im Jahr 2007 bereits knapp 29 Prozent. Die grüne Umweltsprecherin Christiane Brunner gegenüber "profil": "Die Regierung darf sich nicht um Maßnahmen zur Energiewende drücken, indem sie irgendwelche neuen Rechenmodelle heranzieht." Der Chef des Photovoltaik-Bundesverbandes, Hans Kronberger, spricht von "Rosstäuschung". "Man kann EU-Ziele nicht dadurch erfüllen, indem man die Statistik nachbessert."

Die Geschichte zur Energie-Mogelei lesen Sie im neuen Profil Nr. 16/09!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.