© APA/Herbert Neubauer

Schlechtes Timing
05/14/2013

Inserate: Berlakovichs schlechtes Timing

Inserate. Rechnungshof kritisiert Inserate Berlakovichs

"Damit erweckten diese teilweise den Eindruck einer Imagekampagne des Bundesministers“, monierte der Rechnungshof.

Da machte sich das doppelseitige Inserat des Ministeriums tags darauf in der U-Bahn-Zeitung "heute“ besonders schlecht: In der Mitte prangte ein Bild des lächelnden Nikolaus Berlakovich.

FD

+++ Lesen Sie außerdem: Eine Studie von Nikolaus Berlakovich wurde von drei führenden Agrochemiekonzernen mitfinanziert. +++