Ökologischer Kredit: Menschen leben auf Pump

Vergangenen Dienstag war "Earth Overshoot Day“: jener Tag des Jahres, an dem sämtliche natürlichen Ressourcen des Planeten aufgebraucht sind und der Mensch, ökologisch betrachtet, gleichsam auf Pump lebt - zum Beispiel in Bezug auf Wald, Wasser und Fischbestände sowie auf das biologische Potenzial des CO2-Abbaus.

Das "Global Footprint Network“, das diesen Tag alljährlich definiert, führt zudem vor Augen, wie viel Prozent der natürlichen Ressourcen in welchem Jahr verbraucht respektive in welchem Ausmaß diese überschritten wurden: Nutzten wir zu Beginn der 1960er-Jahre 74 Prozent der verfügbaren Vorräte, betrug dieser Wert im Vorjahr bereits annähernd 160 Prozent .

(Red)