© profil.at

ÖVP verliert Wähler - die SPÖ noch mehr
08/16/2008

ÖVP verliert Wähler - die SPÖ noch mehr: Neue Umfrage zeigt Verluste der Großen

"profil": Neue Umfrage zeigt Verluste der Großen

In der Kanzlerfrage hingegen konnte SPÖ-Spitzenkandidat Werner Faymann seinen Vorsprung auf ÖVP-Chef Wilhelm Molterer ausbauen: Bei der Möglichkeit, den Kanzler direkt zu wählen, würden nun 22% für den roten Spitzenkandidaten votieren (zuletzt 19%). 19% sähen den schwarzen Vizekanzler gerne an der Regierungsspitze (plus ein Prozentpunkt). Alexander Van der Bellen von den Grünen käme jetzt auf 12% (zuletzt 10%).

Nur die Zustimmungswerte von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sanken in den vergangenen vier Wochen - von 11% auf 8%. Dafür konnte Neo-BZÖ-Spitzenkandidat Jörg Haider die Kanzlerwerte der Orangen verdoppeln - seinen politischen Ziehsohn konnte der Kärntner Landeshauptmann allerdings nicht einholen: Nur 6% würden Haider zum Kanzler wählen.

Die ganze Geschichte lesen Sie im aktuellen "profil" 34/2008.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.