Service: Produktfragen

Was bei Preis, Qualität und Skipflege zählt.

Ist der Preis wirklich ein Qualitätskriterium?

240 bis 850 Euro kostet ein Paar Ski – eine enorme Spannweite für durchaus vergleichbare Produkte. Der Grund dafür liegt meist in der Verwendung unterschiedlicher Materialien und deren Verarbeitung. Die hohen Kosten von Holzkernen, Carbonfasern und Titanteilen werden ebenso an den Kunden weitergegeben wie Investitionen für spezielle Maschinen zur Fertigung. Wer selten auf die Piste geht, ist jedenfalls auch mit günstigen Skiern gut bedient.

Wie wichtig ist Ski-Service?

Unabhängig von der Preisklasse lässt sich aus jedem Ski bei entsprechender Pflege das Maximum herausholen. Dazu zählen regelmäßige Pflege der Laufflächen durch Wachsen und gegebenenfalls das Schleifen der Kanten. Zu häufiges Schleifen führt allerdings zu frühzeitiger Abnutzung.

Welchen Sinn haben so genannte Set-Angebote?

Immer mehr Skier werden nur noch im Set mit Bindungen angeboten und sollen aufeinander abgestimmte Produkte darstellen, die perfekt zusammenpassen. Zudem sind Sets günstiger als Ski und Bindung im Einzelverkauf.

Wie haltbar sind moderne Skier?

Die Fortschritte in der Fertigung haben Skier zu langlebigen Produkten gemacht, die auch bei jahrelangem Gebrauch ihre Qualität grundsätzlich behalten. Allerdings lassen mit der Zeit Biegesteifigkeit und Schwingungsdämpfung nach, und auf schneearmen Hängen sind Kratzer durch Steine nicht zu vermeiden. Geborstene oder zerbrochene Skier sind jedoch selten geworden.