<i><small>Umfrage:</i></small>
78% halten die Behandlung Faymanns für angemessen

Sonntagsfrage - <i><small>Umfrage:</i></small>
78% halten die Behandlung Faymanns für angemessen

Die SPÖ und Bundeskanzler Werner Faymann fühlen sich in der Inseratenaffäre von der Justiz ungerecht behandelt. Die überwiegende Mehrheit der Österreicher (78 Prozent) sieht das nicht so.

Nur sechs Prozent der Befragten finden, die SPÖ würde zu hart angefasst. Faymann hätte sich den Fragen im Korruptions-Untersuchungsausschuss stellen sollen. Jetzt wird es für die SPÖ schwer, ihr Lieblingsthema Gerechtigkeit ­weiter­hin glaubwürdig zu vertreten.

(Red)

Quelle: Karmasin Motivforschung, n=500.