Staatskünstler: Geld zurück von EADS

Die Ansicht der Staatsanwaltschaft München, EADS habe rund 180 Millionen Euro an Schmiergeldern im Kaufpreis der an Österreich gelieferten Eurofighter bereits einkalkuliert, ließ die „Staatskünstler“ Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader nicht ruhen.

Bei ihren Vorstellungen im Wiener Rabenhoftheater verteilen sie seit vergangener Woche Vordrucke, auf denen die Österreicher den entsprechenden Betrag „rückabwickeln“ können – immerhin 21 Euro pro Nase. Das entsprechende Rechnungsformular an EADS ist ab sofort unter www.wirstaatskuenstler.at herunterzuladen.