Stabile Umfragewerte für die Koalition:
SPÖ kommt auf 33%, die ÖVP liegt bei 29%

Die Regierungsparteien SPÖ und ÖVP halten in aktuellen Umfragen bei stabilen Werten. Laut OGM-Sonntagsfrage im "profil" kommt die SPÖ auf 33 Prozent, die ÖVP auf 29 Prozent, im vergangenen Monat waren es 34 bzw. 28 Prozent. "Österreich" veröffentlicht in seiner Sonntagsausgabe eine Umfrage von Gallup, wonach die SPÖ 34 Prozent (zuletzt 33 Prozent) bekäme, die ÖVP 30 Prozent (29 Prozent).

Für die FPÖ weisen die Umfrage 18 Prozent (OGM) bzw. 15 Prozent (Gallup) aus, für die Grünen elf Prozent bzw. 13 Prozent und für das BZÖ acht Prozent bzw. sechs Prozent.

Die Kanzlerfrage von OGM wird zugunsten von SPÖ-Chef Werner Faymann beantwortet: Gäbe es die Möglichkeit, den Bundeskanzler direkt zu wählen, würden 27 Prozent für ihn votieren (zuletzt 26 Prozent). Vizekanzler Josef Pröll (ÖVP) erhielte wie bei der Dezember-Umfrage 23 Prozent, FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache 14 Prozent (zuletzt 13 Prozent), die Grüne Bundessprecherin Eva Glawischnig drei Prozent (zuletzt sechs Prozent).
(apa/red)