© profil.at

"profil"-Umfrage: Gusenbauer verliert
03/15/2008

Sympathiewerte für Gusenbauer im Keller: Nur 11 % würden ihn zum Kanzler wählen

Molterer in Kanzlerfrage bereits vor Gusenbauer

Die Regierungskrise setzt auch der SPÖ als Partei zu, die ÖVP verspürt hingegen leichten Rückenwind aus Niederösterreich: Fänden am Sonntag Nationalratswahlen statt, würde die Volkspartei laut der "profil"-OGM-Umfrage nun 35% der Stimmen (vor zwei Wochen 34%) erreichen.

Für die SPÖ würden jetzt nur noch 30% stimmen (minus 2 Prozentpunkte). Auch die FPÖ könnte zulegen: Sie käme derzeit auf 16% (zuletzt 15%) und läge damit nun knapp vor den Grünen, für die auch diesmal wieder 15% votieren würden. Das BZÖ käme wie zuletzt auf 4%.

Lesen Sie die komplette Geschichte im aktuellen 'profil'!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.