<i><small>Umfrage:</i></small>
Euro-Zukunft

Umfrage Euro - <i><small>Umfrage:</i></small>
Euro-Zukunft

Die Österreicher haben eine klare Vorstellung davon, wie sich Europa entwickeln wird. Die relative Mehrheit von 42 Prozent ist der Meinung, dass es in zehn Jahren nur mehr eine Euro-Kernzone ohne Griechenland, Portugal und Spanien geben wird.

Nur 30 Prozent der Österreicher gehen davon aus, dass die EU und der Euro in seiner aktuellen Form noch bestehen werden. Andererseits vermuten nur 18 Prozent einen Zerfall der Eurozone und eine Rückkehr zum Schilling.

Also: Eine europäische Gemeinschaft unter neuen Vorzeichen wäre ein Zukunftsmodell, das Rückhalt in der Bevölkerung hätte. Die Frage ist, ob das wirtschaftlich sinnvoll ist.

(Red)

Quelle: Karmasin Motivforschung, n=500.