Umfrage: Mehrheit der Österreicher fühlt sich von Krise betroffen

Alles Krise: 67 Prozent der Österreicher fühlen sich von der weltweiten Finanzkrise betroffen.

Die Mehrheit der Österreicher (67 Prozent) fühlt sich von der schleppenden konjunkturellen Entwicklung betroffen. Die Wahlkampfthemen Arbeitsplätze und wirtschaftliche Entwicklung stehen deshalb ganz vorn. SPÖ und ÖVP spielen ihre Kernkompetenzen aus: die SPÖ als Bewahrer und Beschützer der Arbeitnehmer, die ÖVP als Förderer von Unternehmen und Wirtschaft.

Welche Antwort auf die Krise die glaubwürdigere und überzeugendere für die Wähler ist, wird am 29. September entschieden. Welche für Österreich die bessere ist, wird sich erst viel später herausstellen.

(Red)

Quelle: Karmasin Motivforschung, n=500.