<i><small>Umfrage:</i></small>
Mit Strenge gegen ­Freunderlwirtschaft

Die Österreicher sind sich bei der Frage, wie man Korruption am ehesten bekämpfen kann, weitgehend einig. Sie sehen Transparenz und strenge Gesetze als die einzigen Mittel, der hierzulande grassierenden ­Freunderlwirtschaft den Garaus zu machen. Hier das Ranking:

1. Offenlegung der Parteienfinanzierung – 64 Prozent

2. Härtere Strafen – 63 Prozent

3. Strenges Antikorruptionsgesetz – 61 Prozent

4. Ehrenkodex für alle Politiker – 38 Prozent

5. Keine Einladungen mehr für Politiker – 21 Prozent

6. Bessere Bezahlung der Politiker – 7 Prozent

Mehrfachnennungen möglich

(Red)