Unerwartete Modeikone: Berliner Mode-Blog „What Ali Wore”

Wie Ali im Nachnamen heißt, tut hier nichts zur Sache. Außerdem weiß Zoe Spawton, die Ali seit einem Jahr fast täglich fotografiert und auf ihrem Blog "What Ali Wore“ der Welt präsentiert, das selber nicht. Sie weiß nur: Ali kommt aus der Türkei, ist 83 Jahre alt, lebt seit 44 Jahren in Berlin, arbeitet als Schneider und kommt jeden Tag kurz nach neun an dem Neuköllner Café vorbei, in dem die australische Fotografin kellnert - und nun eben auch Fotos macht, die immer dasselbe Sujet zeigen (Ali) und immer dieselbe Botschaft enthalten: Ali gehört eigentlich nach Paris oder zumindest in die "Vogue“, denn eindeutig handelt es um den stilsichersten Neuköllner Schneider Europas, wenn nicht der Welt. Ali trägt vorzugsweise Maßanzug in Signalfarbe, zwischendurch aber auch mal Camouflage-Dress oder Berliner Kleinganovenuniform, geizt nicht mit perfekt gesetzten Kontrasten (Tasche, Kette, Hut) und verfügt offenbar über einen Fundus an Accessoires, für die Karl Lagerfeld seine Katze verkaufen würde. Dank Zoe Spawtons Blog ist Ali inzwischen ein Held im Internet und erfreut sich auch außerhalb wachsender Prominenz. Man muss sagen: zum Glück. Hipster werden nie mehr das sein, was sie einmal waren.

S. Ho.

Mehr Infos: www.zoespawton.com