© profil.at

Umfrage: ÖVP baut Vorspung auf SPÖ aus
01/19/2008

VP baut Vorspung auf PÖ aus: Gusenbauer in "Kanzlerfrage" allerdings vor Molterer

profil: ÖVP führt mit 37%, SPÖ hingegen nur 34%

Für die SPÖ würden 34 % der Befragten votieren, gleich viele wie vor einem Monat. Die FPÖ verliert in der Wählergunst und könnte nun mit 14 % der Stimmen rechnen (minus 1 Prozentpunkt). Die Grünen halten wie bei der letzten "profil"-Umfrage vor vier Wochen bei 12 %, das BZÖ käme wiederum auf 3 % der Stimmen.

Kanzlerfrage
In der Kanzlerfrage führt weiterhin Regierungschef Alfred Gusenbauer - sein Zustimmungswert fiel allerdings wieder unter die 20-Prozent-Marke: Nur 19 % der Österreicher würden bei der Möglichkeit, den Kanzler direkt zu wählen, für den SPÖ-Vorsitzenden votieren (minus 1 Prozentpunkt). Auch Vizekanzler Wilhelm Molterer verlor einen Prozentpunkt und hält nun bei 18 %. Grünen-Chef Alexander Van der Bellen könnte weiterhin mit 9 % der Stimmen rechnen. FPÖ-Obmann Heinz-Christin Strache käme auf 5 % (zuletzt 6 %), BZÖ-Obmann Peter Westenthaler sähe nur 1 % der Befragten gern am Kanzlersessel (zuletzt 2 %).

Lesen Sie die gesamte Story im profil Nr. 4!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.