Wirtschaftslage für Mehrheit in Österreich nicht besser: Nur 15 % sind optimistisch

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat sich nach dem Wahrnehmung der Österreicher ihre finanzielle Situation im ersten Jahr der Neuauflage der großen Koalition nicht verbessert.

22 % der Befragten geben laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut OGM durchgeführten Umfrage an, dass sich ihre Lage verschlechtert habe, bei 62 % sei sie gleich geblieben. Nur 15 % meinen, sie haben wirtschaftlich im vergangenen Jahr profitiert. 1 % wollte sich nicht äußern.

Lesen Sie mehr zur Wirtschaftslage in Österreich im aktuellen 'profil'!